Aus myEleganz wird dataquarter

Gera. Aus „myEleganz - IT Network Solutions“ ist „dataquarter“ geworden. Das Geraer Unternehmen richtet sich auf neue Zielgebiete aus und wählte den neuen Namen, der besser zum erweiterten Leistungsspektrum des IT-Spezialisten passt. Neu im Angebot sind Server- und Hosting-Lösungen allerhöchster Güte.

Bewährtes bleibt, alles wird besser.

Das Unternehmen dataquarter ist zu 100 Prozent aus myEleganz - IT Network Solutions hervorgegangen und kommt nicht nur mit einem frischen Anstrich daher. Die Produkt- und Dienstleistungspalette wurde ausgeweitet, vertieft und spezialisiert. Seit 2009 ist das Unternehmen gewachsen, am 1. März 2013 gab es die Namensänderung, die auch für den frischen Wind innerhalb der Branche steht. Datenspeicherung und der rasant wachsende Markt für deren Speicherung ist einer der großen neuen Geschäftsfelder von dataquarter.

Die Kernkompetenzen aus den Gebieten von Software- und Webentwicklung bleiben bestehen, der Hosting-Bereich ist neu hinzugekommen und wird forciert. Bereits mit der Umstellung zählt dataquarter die Größen der Branche zu seinen Partnern: Cisco Systems, Parallels, Dell, Host Europe, Citrix und Intel sorgen für die perfekten Voraussetzungen für die erweiterte Produktpalette des Unternehmens.

Der Grundstein für diese Partnerschaften wurde diese Woche auf der weltgrößten Messe für Informationstechnik, der CeBIT in Hannover, gelegt. Die Vertreter von dataquarter trafen sich dort mit den Branchenriesen, um neue Verträge und Lizenzen auszuhandeln, damit die Server- und Hostinglösungen des Geraer Unternehmens noch günstiger angeboten werden können. Außerdem wurde ein Blick auf neue Technologien und Entwicklungen geworfen, um ständig Up-to-Date zu bleiben und so für die Zukunft gerüstet zu sein.

Verantwortung übernehmen - Server pflanzen Bäume

Dataquarter steht für Verantwortung - nicht nur gegenüber den sensiblen Daten seiner Kundschaft, sondern auch gegenüber der Umwelt. Für jeden angemieteten Server überweist dataquarter 1 Euro an das Projekt „Plant for the Planet“. Getreu dem Motto dieser Initiative „Stop talking. Start planting.“ engagiert sich das Unternehmen daher direkt für die Umwelt und für die Zukunft unseres Planeten. Ein zukunftsorientiertes Projekt. Zukunftsorientiert, wie das Unternehmen dataquarter selbst.

Referenzen

Mit 560.000 Unique Usern zählt die Onlineplattform administrator.de zu den größten und wichtigsten Websites Deutschlands. Sie ist die wohl bedeutendste Adresse für IT-Beschäftigte und -Interessierte im deutschsprachigen Raum. Weitere ausgewählte Referenzen: „www.racingtires24.de“, sowie „Intranet2.0“ - die von dataquarter für den TÜV Rheinland entwickelte Lösung für Schulen und das Bildungswesen.

Es freut mich persönlich sehr mit dataquarter die Expansion des ehemaligen Unternehmens myEleganz - IT Network Solutions eingeleitet zu wissen. Neben den bewährten Produkten wie der Software- und Webentwicklung konnten wir unser Repertoire und Angebot um die von unserer Kundschaft geforderten Bereiche erweitern. Der Hosting-Markt in Deutschland ist ein Haifisch-Becken, in welchem wir durch herausragende Qualität bestehen wollen. Wichtig ist mir persönlich auch der Gedanke an unsere Umwelt und damit verbunden die Verbindung zu dem Projekt ‚Plant for the planet’. Von jeder bei uns angemieteter Server- und Hosting-Lösung geht 1 Euro direkt an die Initiative für die Aufforstung unseres Planeten.“

— CEO, Stefan Boronczyk