Personal Server

Cloud S

€16.99 /mtl. (*)

  • 1 Cores
  • 1GB RAM
  • bis zu 2GB RAM dynamisch
  • 40 GB SAN Storage (RAID-10)
  • 1 Gbit/s Netzwerk

Cloud M

€29.99 /mtl. (*)

  • 2 Cores
  • 2GB RAM
  • bis zu 4GB RAM dynamisch
  • 60 GB SAN Storage (RAID-10)
  • 1 Gbit/s Netzwerk

Cloud L

€46.99 /mtl. (*)

  • 4 Cores
  • 4GB RAM
  • bis zu 8GB RAM dynamisch
  • 80 GB SAN Storage (RAID-10)
  • 1 Gbit/s Netzwerk

Cloud XL

€69.99 /mtl. (*)

  • 4 vCores
  • 8GB RAM
  • bis zu 16GB RAM dynamisch
  • 160 GB SAN Storage (RAID-10)
  • 1 Gbit/s Netzwerk
(*) Alle Preise sind inkl. MwSt.

Was sind Cloud Server?

Genau wie unsere virtuellen Server bietet der Cloud Server virtualisierte Rechenressourcen, die von einem schnellen Netzwerkspeicher profitieren und mit unserem erstklassigen weltweiten Netzwerk verbunden sind. Der Cloud Server umfasst außerdem ein (privates) virtuelles Netzwerk, in dem Ihre Instanzen bereitgestellt werden.

Jede Cloud Server-Instanz verfügt über zwei IP-Adressen – eine öffentliche IP zur Verbindung der Instanz mit dem Internet und eine private IP (RFC-1918) zur Kommunikation innerhalb Ihres virtuellen Netzwerks. Die öffentliche IP ist mit der privaten IP Ihrer Instanz statisch verbunden. Dies ermöglicht Ihnen das Einrichten von Setups, bei denen nur ein Teil Ihrer Infrastruktur mit dem öffentlichen Internet verbunden ist, während Ihre Backend-Systeme uneingeschränkt miteinander kommunizieren können.

Virtuellen Netzwerk

Innerhalb des virtuellen Netzwerks steht Ihren Instanzen private Konnektivität zur Verfügung, und der Datenverkehr zwischen den Instanzen innerhalb Ihres virtuellen Netzwerks ist kostenlos. Ihnen wird lediglich der ein- und ausgehende Datenverkehr in das bzw. aus dem virtuellen Netzwerk berechnet. Die Gebühren für den Datenverkehr werden auf der Grundlage des gesamten öffentlichen virtuellen Netzwerkverkehrs berechnet. Allen Instanzen kann ein optionales Datenverkehrspaket zugewiesen werden, was die Gesamtzuteilung des öffentlichen Datenverkehrs für Ihre Instanzen erhöht.

Das virtuelle Netzwerk ist über einen virtuellen Router mit dem öffentlichen Internet verbunden. Dieser Router sorgt für Konnektivität Ihrer Instanzen. Darüber hinaus sind die Instanzen durch eine kostenlose BasisFirewall geschützt, wodurch Sie Kontrolle über die öffentlich zugänglichen Services und Verbindungen erhalten.

Hinzufügen eines Load Balancers

Wenn Ihre Anwendungen skaliert werden müssen, können Sie Ihrem virtuellen Netzwerk weitere Instanzen hinzufügen. Um Anforderungen auf Ihre Instanzen zu verteilen, können Sie Ihrem Netzwerk gegen eine kleine monatliche Gebühr einen Load Balancer hinzufügen. Mit Load Balancing können Sie Ihre Cloud-Ressourcen optimal nutzen, die Zugreifbarkeit maximieren und die Antwortzeiten von Servern minimieren.

Wir unterstützen eine Reihe von Lastenausgleichs-Algorithmen für Ihren Datenverkehr. Alle Regeln für Load Balancer können über unser Self Service Center verwaltet werden, in dem Sie Regeln für zahlreiche Protokolle und Ports konfigurieren können. Wir bieten eine große Auswahl, von Regeln für den Lastenausgleich einfachen Datenverkehrs (z. B. für E-Mail-Server) bis hin zu komplexen Regeln mit „Sticky Policies“ (Richtlinien, die Datenelementen auf ihrem Weg durch das System fest zugeordnet sind) für Webanwendungen. 

Inklusive zu jedem Server:

Firewall

Externe Firewalllösung zum verwalten von Netzwerkrichtlinien.

Traffic Flatrate

Keine Zusatzkosten bei hohem Trafficvolumen. Unlimitierter Traffic.

Monitoring

Überwachen Sie Server-Ressourcen und Dienste durch unser ausgeklügeltes System.

keine Vertragslaufzeit

Sie können jederzeit bequem Ihren Server über unser Webinterface kündigen.

Rescue-System

Netzwerkboot von diversen ISO-Rescue Images auf Ihrem Server.

Remote Management

Per Webinterface oder SSH haben Sie volle Kontrolle über Ihren Server.

DNS Verwaltung

Verwalten und konfigurieren Sie Ihre DNS A, AAAA, MX, und NS Records.

Support

Per LiveChat-System und Telefon-Support bieten wir Ihnen 24/7 Support.